Golfers Pocket Referee

Der kleine Platzrichter
Golfers Pocket Referee
Golfers Pocket Referee
Home arrow Die Geschichte
Navigation
Home
Andrew Gauld
Das Buch
Allgemeines
Die Geschichte
Wo erhältlich
Kontakt
Bestellung
Links
Werbung
Impressum

Die Geschichte

ImageEines der größten Probleme beim Golfspiel ist die unterschiedliche Auslegung der Golfregeln durch die Spieler.Der nachfolgende Vorfall ist einem Spieler passiert, ist Ihnen Ähnliches auch schon vorgekommen? Vor einiger Zeit spielte ein sehr begeisterter Golfspieler in einem wichtigen Turnier mit. Während dieser Golfrunde ergab sich eine Regelsituation, die er nicht lösen konnte. Sein Mitspieler sagte ihm, er würde zwei Strafschläge bekommen. So wurden zwei Strafschläge hinzugerechnet. Am Ende der Golfrunde unterschrieb er seine Karte und gab sie im Büro ab. Kurze Zeit später stellte er fest, dass er das Turnier gewonnen hätte, wenn er die Golfregeln besser gekannt hätte: Die Strafe wäre nämlich nur 1 Strafschlag gewesen und nicht, wie es ihm sein Mitspieler gesagt hatte, zwei!

Dieser Vorfall veranlasste ihn, die Golfregeln in einfacher und verständlicher Form in einer Broschüre zusammenzufassen. Regelverstöße und Strafen, wie sie auf dem Abschlag, im Gelände, in den Hindernissen und auf dem Grün vorkommen. Außerdem zeigen übersichtliche Diagramme, wo z. B. ein Ball gedroppt werden kann... Das Büchlein soll in kurzer helfen, unnötige Fehlauslegungen der Regel zu vermeiden. Wie im obigen Fall können diese Fehler zu unberechtigten Strafschlägen, ja sogar zu einer Disqualifikation führen.
1988 erschien "Golf Infringements & Penalties" auf dem internationalen Golfmarkt. Ich entdeckte diese Broschüre zufällig auf einer führenden Golfausstellung in London und bestellte sofort 100 Exemplare für meinen Pro Shop am Bodensee. Ich erkannte jedoch bald, dass es sehr viel praktischer wäre, dieses Buch in deutscher Sprache zu haben. So beschloss ich, das deutsche Copyright zu erwerben, so dass im Dezember 1990 die erste Ausgabe von "Golfregelverstöße und Strafen" erscheinen konnte.
Das Interesse an dieser Regelbroschüre war bei den Golfspielern außerordentlich groß und es dauerte nicht lange, bis Golf Digest, eines der weltweit führenden Golfmagazine, einen Artikel über die Regelbroschüre schrieb. Dieser Artikel wurde von den deutschen Golfmagazine Golf-Sport unter dem Titel "Das Killer Quiz" übernommen und hat seitdem viel Interesse geweckt.

1995 wurde die Broschüre bekannt als "Golfers Pocket Referee", in Deutschland als "Der kleine Platzrichter".
"Golfers Pocket Referee" wird inzwischen in vielen Sprachen angeboten, unter anderem in Englisch, Deutsch, Japanisch, Spanisch, Italienisch u.s.w.

 
Besucher
dsl 16000
Andrew Gauld Verlag • Marktstraße 1 • 72275 Alpirsbach • Tel 0 74 44 - 91 68 80 • Fax 91 68 81 info@golfplatzrichter.de